Samstag, 3. März 2012

Ostermarkt im barocken Landschloss

Frühlingserwachen in Zeilitzheim

Am Sonntag, 18. März öffnet das barocke Landschloss Zeilitzheim Tor und Türen zum Ostermarkt und zeigt sich frühlingshaft, bunt und fröhlich. Die Marktzeiten sind von 10 bis 17 Uhr.

Eine Vielzahl von Ausstellern präsentieren hochwertiges Kunsthandwerk, von Hand gefertigt und liebevoll dargeboten, in diversen Räumen des Schlosses.

Im Jagdsaal des Schlosses, zum heiteren "Schlosscafé" umgestaltet, bewirten biedermeierlich gekleidete Damen die Gäste mit Kaffee und Kuchen, Torten, Wein und Getränken. Zur Mittagszeit gibt es auch Kartoffelsuppe und im Arkadenhof Grillbratwurst, bereitet von ehrenamtlichen Helfern des Förderkreises Schloss Zeilitzheim. Die Bewirtungserlöse fließen in die kulturelle Arbeit und in Restaurierungsprojekte im denkmalgeschützten Schloss.

Ganztägig ist der Büchermarkt im Saal des gegenüberliegenden Gasthauses "Zur Sonne" geöffnet. Er ist eine Schatzgrube für Leseratten, ist übersichtlich geordnet, wird ständig durch Neuzugänge bereichert und bietet alles vom Taschenbuch, Sachbuch, Kinderbuch, Kunst- und Reisebuch bis zu Biografien und Krimis. Auch englischsprachige Literatur ist vorhanden. Auch dieser Bereich des Marktes wird von Helfern des als gemeinnützig anerkannten Vereins betreut.

Um 14.00 Uhr läuten die Blumenkinder mit Christine Fritz den Frühling ein. Sie wandern als Glockenblume, Tulpe und Mohn durch das Schloss und sagen kleine Gedichte auf.

Ein Bollerwagen, beladen mit 17 Musikinstrumenten der dreiköpfigen Gruppe Pont Neuf rumpelt durch das Marktgeschehen und singt und spielt frühlingsfrisches Liedgut aus sieben Jahrhunderten in sieben Sprachen.

Von 14.00 bis 14.30 Uhr und von 15.00 bis 15.30 Uhr wird das Publikum im Schlosscafé von der temperamentvollen kleinen Big Band, der Nachwuchs-Band “Sixpack” der Rottendorfer Musikschule unterhalten. Eine ganz junge Sängerin, ein Pianist, ein Schlagzeuger, zwei Keyboard-Spieler und ein Gitarrist spielen auf und unterhalten die Gäste im Schlosscafé.

Von 14.30 bis 15.00 Uhr und von 15.30 bis 16.00 Uhr singt im Schlosscafé und in Räumen der Ausstellung das Astheimer Damen-Trio, der "Kartäuser Dreigesang" Lieder zum Frühling aus Renaissance und Volkstradition.

Um 17 Uhr endet der Markt, der zugleich eine Art “Tag der offenen Tür” ist.

Beitrag von Marina von Halem


Fotos:
Pont-Neuf mit Bollerwagen. Foto: Elke Baumann.
Nachwuchs-Band "Sixpack" der Rottendorfer Musikschule. Foto: Niklas Leonhardt
Kartäuser Dreigesang. Foto: Roland Kirch.


Pont Neuf mit Bollerwagen


Sixpack Musikschule Rottendorf


Kartäuser Dreigesang