Freitag, 25. März 2011

Das Schloss Ende März

Beitrag von Marina von Halem


Es wird wieder Frühling - das ist die aufregendste Nachricht! Der Garten wird nun wieder schön gemacht, vieles musste geschnitten werden. Hilmar Spiegel, der gute Geist der Apfel-, Kirsch- und Quittenbäume und der Rosen, arbeitete tagelang. Alexander schnitt Überzähliges wie viel alten Efeu und von der Schneelast im Januar heruntergerissenes, altes schönes Geißblatt von der Nordwand des Innenhofes. Bald wird er an die Sanierung des arg bemoosten Rasens gehen. Der Hof bekam neuen Kies, kaputter Sandstein an Fensterbänken (nur einigen! Den schlechtesten!) wird noch ausgebessert und die Umfassung der Portaltreppe neu verputzt. Dazu helfen angesparte Mittel des Förderkreises, wofür wir diesem bzw. unseren Mitgliedern sehr dankbar sind.

Das erste Konzert der Saison wurde von einem Duo Flöte/Klavier bestritten und war wunderschön mit Musik von Beethoven, Mozart und Schubert.

Der Ostermarkt am 3. April steht vor der Tür: Ausgesuchtes schönes Kunsthandwerk, ein paar kostbare Leckereien, handgemacht oder aus kleiner Manufaktur, ein großes "Schlosscafé".

Ansonsten müssen wir noch ein wenig warten auf Dinge, die im Mai und Juni geschehen: ein indisches Programm, das von unserem Förderkreis-Mitglied "der ersten Stunde", Jens-Volker Haupt aus Volkach als Benefizprogramm veranstaltet wird (11.-18. Mai), auf Verena Richardsens Konzert "Zur blauen Stunde" am 2. Juni (Orchesterkonzert der Rudolf-Steiner-Schule aus München-Daglfing) und vor allem auf den "Zeilitzheimer Sommer: Begegnung mit Portugal". Schauen Sie doch mal ins Veranstaltungsprogramm auf unserer Internetseite!

Wir würden uns freuen, Sie zu einem dieser Anlässe im Schloss Zeilitzheim zu sehen!

Ihre
Marina v. Halem