Montag, 12. Juli 2010

Metallkunst für das Schloss

Heute war der Metallkünstler meines Vertrauens, Stephan Nüßlein, mit seiner Frau Petra im Schloss zu Besuch. Ich hatte ihn vor einiger Zeit beauftragt einen neuen Ausleger für das Hotel zu fertigen. Und weil er wirklich ein Künstler ist und viele Projekte hat und ich auch keinerlei Eile mit diesem Projekt habe, habe ich ihm auch keine Frist bzw. Wunschdatum für die Fertigstellung des Projekts gegeben. Wichtiger ist mir, dass die Idee in ihm und mir reift und gedeiht. Es sollte keinerlei Termindruck geben. Umso schöner ist es dann, wenn man "aus heiterem Himmel" einen positiven Zwischenbericht und erste sichtbare Ergebnisse bekommt.

Stephan hat mir per maßstabsgetreuer Skizze gezeigt, wie der Ausleger aussehen soll. Zur Befestigung (Ort, Höhe, Entfernung von der Hauswand) hatte er noch einige zusätzliche und neue Ideen, die ich bisher noch gar nicht berücksichtigt hatte. Aber deswegen ist es ja wichtig, dass man sich Fachleute ins Haus holt.

Ich zeigte ihm dann noch meine Idee einer neuen Grafik für das Schild, die auch schon unser neues (aber noch nicht im Einsatz befindliches) Briefpapier ziert und auch auf Fahnen gedruckt werden soll. Stephan und Petra fanden die Idee der Einbindung dieser Grafik gut. Wir haben diese Grafik auf dem iPad noch etwas etwas gestutzt und auch bei der Farbe wird es wohl noch Änderungen geben. Man darf gespannt sein... ich werde das Rätsel jedoch hier im Blog noch auflösen und das fertige Ergebnis noch vorstellen.

Vorerst verweise ich ich auf das noch vorhandene, ganz nette aber etwas biedere und schon rostige Schild mit der Aufhängung "von der Stange". Hier ein Foto:

Hotel