Samstag, 6. März 2010

Der Start in die Saison ist ein guter

Von kulturellen Veranstaltungen und persönlichen Erlebnissen



Es tut richtig gut, mit einer ausverkauften Veranstaltung in die neue Saison zu starten! Das Krimidinner ist nun im Gange. Diejenigen, die keine Karten mehr bekommen haben, haben jetzt noch die Chance, sich für das Krimidinner Ende Oktober anzumelden. Sollte dieses auch so gut und frühzeitig gebucht werden, schieben wir evtl. noch eine Veranstaltung im Sommer nach.

Am kommenden Sonntag in einer Woche, am 14. März, ist dann erst einmal der Ostermarkt im Schloss. Ich hoffe doch sehr, dass der Schnee und die Kälte bis dahin wieder verschwunden sind. Der Schnee und eisige Wind der letzten Nacht haben nämlich die Frühlingsgefühle vorerst wieder vertrieben. Die Krokusse und Schneeglöckchen verschwanden wieder unter einer Schneedecke und ich hoffe, dass sie sich wieder erholen (sollten sie eigentlich, denn dies sind diese ersten Frühlingsboten ja gewohnt).

Am 19. März ist dann "Talisman New Gypsy Art" mit einem Konzert wieder bei uns zu Gast. Ich muss die Besucher des Konzerts von 2008 wohl daran erinnern, denn diese waren damals restlos begeistert.

Tja und dann steht Ostern schon bald vor der Tür. Die Kinder waren heute noch etwas verwirrt ob des ganzen Schnees... O-Ton Katharina: "Papi, jetzt ist schon wieder Winter!". So wurden auch die Weihnachtslieder wieder ausgekramt, was mich persönlich nicht so begeisterte. Aber die Kinder wissen schon, dass der Osterhase Schokolade bringt, also freuen auch sie sich, den Schnee bald gegen Frühling einzutauschen.

Katharina war heute wieder beim Englischunterricht für Vorschulkinder in Würzburg und es macht ihr großen Spaß. Isa möchte nun auch bald dort schnuppern. Auch im Stammheimer Kindergarten soll es nun bald ein Angebot für den Englischunterricht geben, so dass Kati bald nicht mehr so "weit" mit den Kindern fahren muss. Aber die Gruppe Eltern samt Kinder (und Englischlehrerin mit Familie) haben den Anlass zu einem Besuch im Indoor-Spielplatz nach dem Unterricht genutzt. Katharina liebt alles sportliche besonders. Sie rennt gerne und springt auf dem Trampolin besonders hoch. Isa macht auch überall mit und sagt immer "das kann ich auch!" egal ob es stimmt, oder nicht.

Mir durch aufmerksame google buzz Lesern, die auf meinen Blog zu Bockbier und Barock stießen, bewusst, dass ich den ursprünglich angedachten Zeitplan für mein Buch nicht werde einhalten können. Das ist jedoch egal, denn es gab nie eine Frist dafür. Jedenfalls schreibe ich munter daran weiter, möchte jedoch allmählich anfangen, die Fäden etwas straffer zusammen zu ziehen. Jedenfalls ist "Bockbier" in der Fastenzeit ein super Stichwort, um wieder tätig zu werden.