Freitag, 12. Februar 2010

schwarz weiss ist das neue bunt

Nicht alle denkmalpflegerischen Arbeiten sind glamourös



Ich habe beschlossen den heutigen Blogartikel rein in schwarz/weiß zu schreiben. Schließlich ist draussen auch alles weiß, unterbrochen nur durch ein paar Grautöne. Aber keine Angst: über den Schnee ist schon genug an anderen Stellen geschrieben worden.

Im Schloss werden werden eine Reihe unaufregender aber dennoch Arbeit generierende Reparaturen durchgeführt. Keine grandiosen Restaurierungen oder das Freilegen von Fresken oder ähnliches. So ein Barockschloss kann eben auch mal ganz unglamourös sein. Aber es braucht eben auch diese weniger aufregenden Arbeiten. Stühle wollen neue Filze bekommen, Ritzen zugespachtelt, Kabel unter Putz gelegt, dunkle Ecken aufgehellt. Auch das ist Denkmalpflege. Unbunt. Aber wichtig.