Freitag, 10. Juli 2009

Veranstaltungen im Juli jetzt im Newsletter

Leider abonnieren noch ziemlich wenig unserer Stammgäste auch den Schlossblog per RSS. Einige haben jedoch unseren e-mail Newsletter für Veranstaltungshinweise abonniert. Wem diese Form der regelmäßigen Benachrichtigung lieber ist, als ein RSS feed, kann sich gerne noch per e-mail an uns wenden: newsletter (at) barockschloss (punkt) de.

Hier ist der Inhalt des heutigen Newsletters als kleine Leseprobe (ich experimentiere jedoch auch mit einer bebilderten PDF Version...):

Liebe Freunde von Schloss Zeilitzheim,

das Zeilitzheimer Sommerfestival ist vorbei, aber noch im Juli haben wir zwei schöne Konzerte, die für den Musikfreund lohnenswert sind. Wir möchten Sie einladen, das Schloss dazu zu besuchen und die besondere, stimmungsvolle Atmosphäre zu genießen.

Am Freitag, 17. Juli um 19.30 Uhr gibt eine junge, brillante italienische Pianistin ein Klavierkonzert. Miriam Conti aus Mailand hat bereits eine Reihe von Meisterklassen absolviert - die erste Meisterklasse mit 18 Jahren beim MusicaRivaFestival, die letzte mit Marcello Abbado an der Accademia Pianistica Internazionale "F.B.Mendelssohn". Sie ist als Solistin und mit verschiedenen Kammermusikensembles in Italien, Frankreich und Deutschland aufgetreten. Zur Zeit absolviert sie ein Postgraduate Diplom am Mailänder G.Verdi-Konservatorium. Miriam Conti spielt in Zeilitzheim ein schönes Programm mit Sonaten von Haydn, Chopin und Janácek sowie die Phantasiestücke Opus 12 von Robert Schumann. Für Gäste, die noch Zeit und Lust zum Verweilen haben (zusammen mit der Musikerin und mit anderen Gästen), folgt noch ein italienisches Abendessen: Lasagne al forno und Salat, panna cotta.

Am Sonntag, 26. Juli zur frühen Abendstunde (18 Uhr) könnte der große Jagdsaal des Schlosses fast zu klein werden: 35 Sänger des Bamberger Madrigalchores und 7 Instrumentalisten (das Consort "Canto e Tromba") feiern ihr sechzigjähriges Jubiläum mit einem Konzert mit dem Titel "O Musica du edle Kunst". Unter der Leitung von Erich Köppl traten sie schon viele Male in Bamberg und Umgebung auf. Rundfunkaufnahmen machten ihren Namen überregional bekannt. Neben der Pflege des deutschen und europäischen Volksliedes gilt ihr besonderes Interesse der chorischen Arbeit des Madrigals des 16. und 17. Jahrhunderts. So schöne Madrigale wie "Drei schöne Dinge fein", "viele verachten die edele Musik", "Adieu, sweet Amaryllis" werden zu hören sein. Dem Konzert folgt ein Drei-Gänge-Menu, das sich die Bamberger Sänger als ihr Festessen gewünscht haben, das sie gerne mit dem Publikum teilen: Melonenschiffchen mit Schinken, Putengeschnetzeltes mit Spätzle und Salat, Eis mit heißen Himbeeren. (Anmeldung erforderlich).

Diese Konzerte von Schloss Zeilitzheim wurden in das Programm des BR-Musikzaubers Franken aufgenommen (http://www.frankentourismus.de/kultur/br_musikzauber/).

Über Ihre Zusage zu einem oder beiden dieser Konzerte würden wir uns freuen!

Ihre

Marina v. Halem

P.S. Das komplette Programm finden Sie im Internet: www.barockschloss.de