Sonntag, 8. Februar 2009

Nikolaus Christoph von Halem - Widerstand gegen das Dritte Reich

Mit dem neuen Tom Cruise Film "Operation Valkyrie" rund um Claus Schenk Graf von Stauffenberg und das gescheiterte Attentat gegen Hitler am 20. Juli 1944 ist dieses Thema mal wieder aktuell geworden. Und heute morgen schwemmte mir mein Feed Reader einen Link zum Wikipedia Artikel über Nikolaus Christoph von Halem ins Haus, der auch ein Attentat gegen Hitler geplant hatte und deswegen von den Nazis am 22. April 1944 zum Tode verurteilt und am 9. Oktober 1944 gehängt wurde.

Der kurze Wikipedia Artikel nennt auch Nikolaus von Halems Pläne für die Zeit nach einem Attentat auf Hitler: "Deutschland werde man in zehn oder zwölf Fürstentümer auflösen und Otto von Habsburg als Kaiser auf den Thron heben". Für das geplante Attentat auf Hitler versuchte von Halem Josef "Beppo" Römer, den ehemaligen Führer des Freikorps Oberland und späteren KPD Sympathisanten, zu rekrutieren bzw. dieser sollte einen geeigneten Attentäter aus seinen Reihen finden. Römer hat von Halem jedoch hingehalten und ihn letztlich unter Folter der Nazis verraten.

In Klaus von der Groebens ausführlichen Buch "Nikolaus Christoph von Halem IM WIDERSTAND gegen das Dritte Reich" ist auch die Anklageschrift des Oberreichsanwalts beim Volksgerichtshof gegen von Halem und den Mitangeklagten Herbert Mumm von Schwarzenstein enthalten. Es ist ein höchst interessantes, wenngleich zutiefst erschreckendes zeitgeschichtliches Dokument. Ich zitiere nur kurz aus der Anklageschrift:

(Anklage der oben genannten) "durch Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens und zugleich durch Wehrkraftzersetzung die Kriegsfeinde des Großdeutschen Reichs begünstigt zu haben. Herbert Mumm von Schwarzenstein, ein Staatsfeind aus homosexuell bedingter Charakterschwäche, der sich durch häufiges Abhören englischer Rundfunksender um die Reste nationaler Widerstandskraft gebracht hat, und Nikolaus- Christoph von Halem, ein Staatsfeind aus anglophiler Einstellung und aus Haß gegen den Nationalsozialismus..."

Allen, die sich für die Geschichte des Widerstands gegen die Nationalsozialisten interessieren, empfehle ich Klaus von der Groebens Buch, das jedoch wohl nur noch antiquarisch zu bekommen ist. Bei worldcat.org kann man jedoch nachsehen, welche Bibliothek in der Nähe das Buch auf seinen Regalen hat.


Quellen:
Wikipedia Artikel (Stand 8.2.09): http://de.wikipedia.org/wiki/Nikolaus_Christoph_von_Halem
Wikipedia Artikel (Stand 8.2.09): http://de.wikipedia.org/wiki/Claus_Schenk_Graf_von_Stauffenberg
Klaus von der Groeben: Nikolaus Christoph von Halem IM WIDERSTAND gegen das Dritte Reich, Böhlau Verlag, 1990. ISBN 3-205-05269-2