Samstag, 8. November 2008

Novembertage im Schloss

Yes

Es ist ein relativ ruhiges Wochenende im Schloss (verglichen mit der Hochzeitsmesse vom letzten Wochenende, dem bevorstehenden russischen Kulturwochenende und dann dem weihnachtlichen Kunsthandwerkermarkt am 23.11.).

Ich nutze die relative Ruhe, mich um langfristige Projekte zu kümmern: Aufarbeitung der Weinliste für die Veröffentlichung in unserer Festmappe, Ausbau der "Antworten auf häufig gestellte Fragen", Planung verschiedener Projekte 2009, betriebswirtschaftliche Auswertungen, Planung von Renovierungsmaßnahmen...

Naja; alles immer nur in "Häppchen", die so portioniert sind, dass sie zwischen Kinder füttern, mit ihnen spazierengehen, ins Bett bringen etc. bewältigt werden können. Mit der Zeitumstellung scheint mir der Zeitaufwand für die Familienrituale gestiegen zu sein. Vielleicht ist es aber nur psychologisch bedingt, wenn man weiß, dass noch viel zu tun ist, wenn es draußen schon dunkel wird...